1. +193 Gut
    parlando am 18.02.2016
    ***Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmenden!***

    Wir sind froh euch mitteilen zu können, dass aufgrund eines technischen Fehlers alle, die etwas auf Deutsch geschrieben haben, gewonnen haben.
    Marta, Hanene, Ben Start, Roberto, ihr teilt euch Platz 1 und gewinnt jeweils eine Sitzung!!!
  2. +196 Gut
    Marta am 02.02.2016
    Mein lieblingswort its Fernweh weil ich immer Fernweh hatte und nur in Deutsch kann ich dieses Gefühl, mit einem einzigen Wort ausdrücken
  3. +193 Gut
    S Sed am 02.02.2016
    I don't speak German neither know any german word but I want to win ^_^
    Your likes are welcome guys!
  4. +198 Gut
    Hanene Sayadi am 02.02.2016
    Mein lieblings deutschs Wort ist Warteschlange, weil es lustig und komisch ist. Am erst mal habe ich im Bürgeramt gehört "Bildet eine Warteschlange entlang der Wand" . Ich habe nie verstanden, wenn ich ins Englische übersetzt habe. Was bedeutet eine Warteschlange bilden?!! Das war sehr amüsant.
  5. +193 Gut
    Ben Start am 27.01.2016
    Ich werde es nochmal versuchen! meine Lieblings Deutsch Wort ist flasche ist es stark und elegant.
  6. +199 Gut
    Roberto am 25.01.2016
    Donaudampfschiffahrtselektrizitätenhauptbetriebswerkbauunterbeamtengesellschaft

    Weil das das langeste deutsche Wort ist.
  7. +192 Gut
    Aurélie am 25.01.2016
    Papalapap
    "- I can carry 30 kilos with one rm!
    - papalapap!"

    It's fun, impossible to write correctly in one go and is surprisingly german even though it sound like a word from an invented language.

    parlando: Liebe Aurélie, vielen Dank für deine Teilnahme aber ACHTUNG! Der Kommentar muss auf Deutsch sein!
  8. +204 Gut
    Ben Start am 22.01.2016
    Its a simple one but I love the word Flasche, its very elegant, strong and flows so nicely. You can really wrap your tongue around the la sound and that's softened by the e. Lovely!

    parlando: Lieber Ben, vielen Dank für deine Teilnahme aber ACHTUNG! Der Kommentar muss auf Deutsch sein!

Neuen Kommentar schreiben

© 2017 Parlando
Institut für Sprache und Kultur, Berlin